Online-Seminar: Effizientes Lieferanten- und Dienstleistermanagement, 08.10.24

489,00 

Mit Dr. Norbert Kolb

  • Anforderungen der Hauptstandards IFS 8, IFS-Broker V3.2, BRC 9 und
    FSSC 22000, Version 6 an ein Lieferanten- & Dienstleistermanagement verständlich interpretieren und umsetzen
  • Forderungen ihrer Kunden und des Marktes an Lieferanten, Vorlieferanten und Dienstleistern erfolgreich erfüllen
  • Wie Sie die Vorgabe „GFSI zertifizierte Lieferanten“ flächendeckend lösen
  • Wichtige Kernpunkte für ihre Lieferanten- und Dienstleister-Vereinbarungen und wie Sie diese aktuell halten
  • Gefahrenanalyse & Risikobewertung gezielt verifizieren und aktuell halten
  • Wichtige Faktoren für ein reibungsloses Lieferanten-und Dienstleister Monitoring zu beachten
  • Effiziente Vorgehensweise für Lieferantenaudits und welche Schlüsselfaktoren Sie berücksichtigen sollten
  • Wirksamkeitskontrollen risikoorientiert einsetzen und wie Sie die Qualität ihrer Lieferanten- und Dienstleister wirksam überwachen
  • Praxiserprobte Methode um ihren Maßnahmenplan termingerecht und im Einklang mit den Lieferanten  zu erledigen
  • Krisen-Situationen zielsicher händeln, die Lieferfähigkeit sichern und unvorhergesehene Situationen wie “dringend benötigte aber reklamierte Ware” leichter zu lösen
  • praxiserprobte Ansätze, um das Thema „Nachhaltigkeit“ und „soziale Verantwortung“ in ihrem Lieferantenmanagement zu integrierenInklusive Praxisübung “Lieferanten-Risikobewertung”

Beschreibung

Online-Seminar: Effizientes Lieferanten- und Dienstleistermanagement
Aktuelle und praxiserprobte Vorgehensweisen für ein
wirksames Lieferanten- und Dienstleistermanagement

Neben vielseitigen Anforderungen der IFS-Standards, des BRC und FSSC 22000 an ihr Lieferanten- und Dienstleistermanagement, fordern die Hauptstandards expliziert einen fachlichen Prüfer für Lieferantenaudits.

Um diese Anforderungen vollständig zu erfüllen, die GFSI Forderungen für ihre Lieferanten flächendeckend einzuhalten und ihr Lieferanten- und Dienstleistermanagement sowie Lieferantenaudits wirkungsvoller und effizienter zu gestalten.
Unterstützen wir Sie mit diesem Online-Seminar speziell für Sie als Beauftragte/r des Lieferanten- und Dienstleistermanagements.

Ihr aktuelles Wissen aus unserem Online-Seminar:

  • Die Forderungen der Hauptstandards IFS 8, IFS-Broker V3.2, BRC 9 und FSSC 22000, Version 6 an ein Lieferanten- & Dienstleistermanagement verständlich interpretieren und umsetzen
  • Wie Sie die Anforderungen ihrer Kunden und des Marktes an Lieferanten, Vorlieferanten und Dienstleistern erfolgreich erfüllen
  • Wie Sie die Vorgabe „GFSI zertifizierte Lieferanten“ flächendeckend lösen
  • Kernpunkte für ihre Lieferanten- und Dienstleister-Vereinbarungen und welche Zulassungskriterien für neue und bestehende Lieferanten sinnvoll sind
  • Wie Sie die Kommunikation zwischen QM, Einkauf und Lieferanten verbessern und die Zusammenarbeit fördern
  • Gefahrenanalysen & Risikobewertungen von Lieferanten und Dienstleistern gezielt verifizieren und aktuell halten
  • Wichtige Faktoren für ein reibungsloses Lieferanten-und Dienstleister Monitoring zu beachten
  • Effiziente Vorgehensweise für Lieferantenaudits und welche Schlüsselfaktoren Sie berücksichtigen sollten
  • Wirksamkeitskontrollen risikoorientiert auswählen, einsetzen und wie Sie die Qualität ihrer Lieferanten- und Dienstleister wirksam überwachen
  • Praxiserprobte Methode um ihren Maßnahmenplan termingerecht und im Einklang mit den Lieferanten abzustimmen und zu erledigen
  • Krisen-Situationen zielsicher händeln, die Lieferfähigkeit sichern und unvorhergesehene Situationen wie “dringend benötigte aber reklamierte Ware” leichter zu lösen
  • praxiserprobte Ansätze, um das Thema „Nachhaltigkeit“ und „soziale Verantwortung“ in ihrem Lieferantenmanagement zu integrieren

Zusätzlich erhalten Sie in der Praxisübung “Lieferanten-Risikobewertung” mehr Routine um Lieferanten aussagekräftig zu bewerten und einzustufen.

Nach dem Seminar erhalten Sie Ihr persönliches Weiterbildungs-Zertifikat.
Sichern Sie sich ihren Platz für den 08.10.2024.

Die Teilnahme am Online-Seminar ist einfach per Internet-Browser möglich.
Es ist keine Installation notwendig. Detaillierte Informationen zu ihrer Teilnahme erhalten Sie von uns vor Seminarbeginn.

Programm

Mit Dr. Norbert Kolb

8:50 Uhr Online Check-In

9:00 Uhr
Begrüßung der Teilnehmer mit kurzer Vorstellungsrunde

ca. 9:15 Uhr
Lieferanten- und Dienstleistermanagement: Vielfältige Anforderungen leichter verstehen und umsetzen

  • Wie Sie die Anforderungen ihrer Kunden und des Marktes an Lieferanten, Vorlieferanten und Dienstleistern erfolgreich erfüllen
  • Forderungen der Hauptstandards IFS 8, IFS-Broker V3.2, BRC 9 und FSSC 22000, Version 6 an ein Lieferantenmanagement verständlich interpretieren und umsetzen
  • Möglichkeiten die GFSI-Vorgaben für Lieferanten einzuhalten
  • Gesetzliche Vorgaben sicher im Blick behalten
  • Die Kernbereiche eines Lieferantenmanagements und häufige Lücken, die ihre Lebensmittelsicherheit beeinträchtigen

10:15 Uhr Pause

10:30 Uhr
Schlüsselfaktoren für ein reibungsloses und aktuelles Lieferanten- und Dienstleistermanagement

  • Das systematische Lieferanten- und Dienstleistermanagement: So erhöhen Sie die Transparenz und Kontrolle
  • Die Lieferanten- und Dienstleister-Qualifikation: praktische Ansätze, um die Risiken zu minimieren, die Qualität zu steigern und mehr Effizienz zu erreichen:
    – Organisation
  • Kernfaktoren für Vereinbarungen mit Lieferanten und Dienstleistern:
    – Verträge
    – Lieferantenselbstauskunft
    – Qualitätssicherungsvereinbarungen (QSV)
    – Spezifikationen
    – Prüfpläne…
  • Gefahrenanalysen & Risikobewertungen von Lieferanten und Dienstleistern bestmöglich aktuell halten:
    – Notwendige Kriterien
    – Häufige Schwachstellen
    – Umgang mit Umwelteinflüssen und
    – unvorhersehbare Ereignisse passend bewerten
  • Freigabeverfahren von Lieferanten und Dienstleister und wie Sie mit
    Engpass-Situationen umgehen

Praxisbeispiel Lieferanten-Risikobewertung:
In kleinen Gruppen bewerten Sie einen Lieferanten und besprechen ihre Risikobewertung direkt im Anschluss mit ihrem Referenten.

12:30 Uhr Mittagspause

13:00 Uhr
Wirksames Monitoring im Lieferanten- und Dienstleistermanagement aufbauen, stärken und weiterentwickeln

  • Monitoring und Wirksamkeitskontrollen risikoorientiert auswählen, einsetzen und die Qualität ihrer Lieferanten- und Dienstleister wirksam überwachen:
    – Qualitätssichernde Wareneingangsprüfungen
    – Abgleich von Prüfergebnissen und wie Sie daraus sinnvolle Entscheidungen treffen:
    – Externe Audits
    – Aussagekräftige Kennzahlen
  • Effiziente Lieferantenaudits:
    – strategische Audit-Jahresplanung
    – praktische Auditcheckliste
    – Erfahrungstipps und Besonderheiten für die Auditdurchführung bei internationalen Lieferanten und Dienstleistern
  • Reklamation an Lieferanten: praxiserprobtes Verfahren und wie Sie mit ihren Reklamationen eine positive Wirkung erzielen
  • Kernfaktor Kommunikation: So entwickeln und fördern Sie die Kommunikation zwischen QM, Einkauf und Lieferanten
  • Ansätze, um das Thema „Nachhaltigkeit“ und „soziale Verantwortung“ in ihrem Lieferantenmanagement zu integrieren
  • Ableitung von Maßnahmen (interne und externe), termingerecht und im Einklang mit Lieferanten abstimmen und erledigen:
    – Update Lieferantenbewertung
    – Update Prüfpläne
    – Update Spezifikationen
    – Schulungen
    – Auditplan

Praxisfall: „KO im Lieferantenaudit“ und welche Möglichkeiten Sie haben, den Lieferanten wieder lieferfähig zu machen.

Im Vortrag sind 15 Minuten Pause vorgesehen.

15:30 Uhr
Krisen-Situationen zielsicher lösen und die Lieferfähigkeit sichern

  • Unvorhersehbare Situationen passend angehen und lösen:
    – Preisanstieg, Deckungskäufe, Spotgeschäfte
    – Lieferengpässe
    – Umwelteinflüsse
    – Unruhen im Lieferantenland
  • Ausfall Schlüssellieferanten: Welche Möglichkeiten bestehen, wenn Schlüssellieferanten ausfallen und die Ware dringend benötigt wird
  • Sinnvolle Maßnahmen bei unvorhersehbaren Situationen
  • Welche Folgemaßnahmen Sie intern und extern treffen sollten um in Zukunft die Lieferfähigkeit zu gewährleisten

16:15 Uhr
Raum für ihre Fragen und Zusammenfassung des Online-Seminars

Ca. 16:45 Uhr Ende des Online-Seminars

Referent

Ihr Referent:
Dr. Norbert Kolb

  • Lebensmitteltechnologe und Mikrobiologe,
    PhD Mikrobiologie
  • 35 Jahre Erfahrung in der Lebensmittelindustrie
  • Experte für die Implementierung und Prüfung von Qualitätssicherungssystemen (ISO 22000, FSSC 22000, IFS, BRC) HACCP, Lebensmittelrecht, Hygiene, Projekte, Lieferantenaudits.

Langjährige Erfahrungen als Autor und Referent auf Seminaren und KonferenzenEr führt international Projekte in den Bereichen Landwirtschaft, Lebensmitteltechnologie und der Qualitätssicherung durch u.a. in Unternehmen in der Türkei, Ägypten, Indien, Vietnam, Thailand oder Sri Lanka.
Zu seinem Portfolio gehören neben seinen Schwerpunkten die Risikobewertung, Qualitätskontrollen und die Lieferantenqualifikation durch Schulungen und Workshops.Zudem ist er Mitglied und Vorsitzender von Arbeitsgruppen des Bundesverbandes der Deutschen und Europäischen Ernährungsindustrie: Deutscher und Europäischer Teeverband, Deutscher und Europäischer Gewürzverband, Arbeitskreis Bio beim Börsenverein der Hamburger Börse.