Online-Seminare: Validierung, Verifizierung & Monitoring 18.09.24 & Der QM-Beauftragte, 24.09.24

945,00 

Mit  Christina Schertler / Dr. Norbert Kolb

  • Aktuelle Anforderungen der Hauptstandards IFS 8, BRC 9 und FSSC 22000 zu Validierung & Verifizierung und an einen QM-Beauftragten besser verstehen und einhalten
  • Unterschiede zwischen Validierung und Verifizierung zuverlässig beantworten
  • rechtliche Vorgaben leichter einhalten
  • Prozesse und Anlagen gezielter validieren und verifizieren
  • PRPs, oPRPs und CCPs vollständig verifizieren und validieren
  • 3 Praxis-Module für mehr Routine in der Umsetzung im Unternehmen
  • Aufgaben und Pflichten eines Qualitätsmanagementbeauftragten zielsicher wahrnehmen
  • Prozessmanagement effektiver gestalten und mehr Sicherheit erreichen
  • Wirkungsgrad bei internen Audits und Produktionsrundgängen steigern
  • Best Practice zur Systemzertifizierung: Mehrere Standards und Normen schneller integrieren
  • die Fehlerkultur im Unternehmen verbessern

Beschreibung

Online-Seminare: Validierung, Verifizierung & Monitoring und 
Der QM-Beauftragte in der LMI
Aktuelles Wissen für schlanke und effiziente Prozesse im Unternehmen

Wann haben Sie zuletzt ihre Methoden und Tools für ihre Validierungen und Verifizierungen geprüft oder erneuert?
Wie lange ist ihre letzte Fortbildung zum Qualitätsmanagementbeauftragte/r her?

Unser Online-Seminar “Validierung, Verifizierung & Monitoring” vermittelt Ihnen, wie Sie die aktuellen Anforderungen der Hauptstandards zuverlässig erfüllen, Unterschiede verständlicher kommunizieren und mit praxisbewährten Methoden, gezielter validieren, verifizieren und Ihr Monitoring verbessern.

Im Online-Seminar “Der QM-Beauftragte” erhalten Sie das frische Wissen, welche aktuellen Standard-Anforderungen an einen QMB gestellt werden, wie Sie das Prozessmanagement effektiver gestalten und aussagekräftige Managementbewertungen erstellen. Ihr Reklamationsmanagement punktuell optimieren und mehr Wirkung bei internen Audits und Produktionsrundgängen erreichen.

Um noch besser im Alltag agieren zu können erhalten Sie viele Praxisbeispiele zur Systemdokumentation, Managementbewertung und QMB-Berichterstattung.

Ihr Wissensvorsprung aus unseren Online-Seminaren:

Validierung, Verifizierung & Monitoring

  • Aktuelle Anforderungen zielsicher einhalten: IFS Food 8, BRC 9, FSSC 22000, Version 6 und rechtliche Vorgaben
  • Unterschiede zwischen Validierung und Verifizierung zuverlässig beantworten
  • Voraussetzungen im Unternehmen verbessern
  • bewährte Methoden in der Praxis wirkungsvoll anwenden und Prozesse gezielter prüfen
  • Effizienter planen und Lücken bei der Durchführung vermeiden
  • PRPs, oPRPs und CCPs vollständig verifizieren und validieren
  • Das Monitoring zu optimieren und die  Wirksamkeitsprüfung aussagekräftig anzuwenden
  • Ursachen schneller lokalisieren und beheben
  • Durch 3-Praxis Module mehr Routine in der Validierung und Verifizierung von Prozessen und Anlagen

Der QM-Beauftragte in der LMI

  • Aufgaben und Pflichten eines Qualitätsmanagementbeauftragten zielsicher wahrnehmen
  • aktuelle Anforderungen des IFS 8, BRC 9 und FSSC 22000 an einen QMB besser einhalten
  • Prozessmanagement effektiver gestalten und mehr Sicherheit erreichen
  • Wirkungsvolle Berichterstattungen für die Geschäftsleitung erstellen
  • Wirkungsgrad bei internen Audits und Produktionsrundgängen steigern
  • Systemdokumentation gezielt verschlanken: Prozessbeschreibung, Arbeitsanweisungen, Aufzeichnungen…
  • Best Practice zur Systemzertifizierung: Mehrere Standards und Normen schneller integrieren
  • Management-Bewertung aussagekräftiger erstellen und zuverlässig aktuell halten
  • Schlüsselfaktoren anwenden, um Ihr Reklamationsmanagement gezielt zu optimieren
  • die Fehlerkultur im Unternehmen verbessern

Haben Sie brennende Fragen und Themen zu Validierungen, Verifizierungen & Monitoring, die gelöst werden sollten?
Dr. Norbert Kolb geht in diesem Online-Seminar auf ihre Fragen und Themen ein.
Nennen Sie uns diese bei Ihrer Anmeldung oder an info@birkeakademie.de.

Nach dem Online-Seminar erhalten Sie ihr persönliches Weiterbildungs-Zertifikat.
Sichern Sie sich ihren Platz und seien Sie am 18.09.24 und 24.09.24 dabei.

Die Teilnahme am Online-Seminar ist einfach per Internet-Browser möglich.
Es ist keine Installation notwendig. Detaillierte Informationen zu ihrer Teilnahme erhalten Sie von uns vor Seminarbeginn.

Programm Validierung, Verifizierung, Monitoring

Mit Dr. Norbert Kolb

8:40 Uhr Online Check-In

9:00 Uhr
Begrüßung der Teilnehmer
– mit kurzer Vorstellungsrunde

9:15 Uhr
Validierung & Verifizierung
Begriffe sicher abgrenzen, Anforderungen vollständig erfüllen

• Abgrenzung der Begriffe: Validierung, Verifizierung, Monitoring
• Rechtliche Anforderungen: Das sagt der Gesetzgeber
• Anforderungen der QM Standards IFS 8, BRC 9 und FSSC 22000
• Unterschiede zwischen Validierung und Verifizierung

10:15 Uhr Pause

10:30 Uhr
Validieren, Verifizieren: Die Voraussetzungen zuverlässig schaffen

• Personelle Organisation, Qualifikation
• Organisation der Planung, Durchführung, Bewertung
• Die richtigen Maßnahmen ableiten
• Effektive Methoden
• erforderliche Daten und Informationen definieren
• Sicher dokumentieren
• Wann sind Validierungen und Wann Verifizierungen erforderlich?

11:45 Uhr
Planung von Validierungen
• Welche Prozessschritte müssen validiert werden
• Validierungen von PRPs, oPRPs und CCPs

Praxis-Beispiele Modul 1
• Validierungen im Unternehmen von PRPs
• Ihre Themen und Fragen

12:30 Pause

13:00 Uhr
Praxis-Beispiele Modul 2
• Validierungen und Unterschiede von: oPRPs, CCPs
• Ihre Fragen und Themen

13:45 Uhr
Verifizierungen effektiver planen

• Unterschiede in der Planung von:
– PRPs
– oPRPs
– CCPs
• Prozessschritte, die Sie verifizieren sollten

14:45 Uhr Pause

15:00 Uhr
Praxis-Beispiele Modul 3

• Verifizierungen im Alltag von PRPs, oPRPs und CCPs
• Ihre Fragen und Themen

15:45 Uhr
Validierungen & Verifizierungen: Die Wirksamkeit authentisch prüfen
• Effektive Methoden zur Wirksamkeitsprüfung
• Resultierende Maßnahmen
• Re-Validierung

16:30 Uhr
Raum für Fragen und Zusammenfassung

Ca. 17:00 Uhr Ende des Online-Seminars

Haben Sie brennende Fragen und Themen zu Validierungen & Verifizierungen?
Dr. Norbert Kolb geht in diesem Online-Seminar auf ihre Fragen und Themen ein.
Nennen Sie uns diese bei Ihrer Anmeldung oder an info@birkeakademie.de!

Programm QM-Beauftragte

8:40 Uhr Online-Checkin

9:00 Uhr
Begrüßung der Teilnehmer mit kurzer Vorstellungsrunde

  • Ihre Erwartungen & bisherigen Erfahrungen

9:15 Uhr
Im Fokus: Das Qualitätsmanagement & Aufgaben des QM-Beauftragten
QM-Bereiche strategisch verbessern

  • Die Bereiche des Qualitätsmanagements und die Herausforderungen
  • Aufgaben & Pflichten eines Qualitätsmanagementbeauftragten
  • Anforderungen des IFS 8, BRC 9 und FSSC 22000 an einen QMB
  • Die Systemdokumentation: Nur so viel wie nötig.
    – Prozessbeschreibung, Arbeitsanweisungen, Qualitätsaufzeichnungen…
  • Reifegrad von dokumentierter Information
  • Wichtige Aspekte für die Erstellung
  • Praxisbeispiele: So setzen Sie die Systemdokumentation in der Praxis um

10:00 Uhr
Prozessmanagement effektiver gestalten und mehr Sicherheit erreichen

  • Kernpunkte im Prozessmanagement
  • Prozessen gruppieren und Aufwände effektiv reduzieren
  • Prozessmonitoring: So steigern Sie die Lebensmittelsicherheit
  • Chancen und Risiken verlässlich einschätzen und dabei die Qualität sichern
  • Aufgaben der Prozessverantwortlichen besser organisieren 

11:00 Uhr
Praxisbeispiel: Ihre Berichterstattung als QMB an die Geschäftsleitung

  • Effektive Möglichkeiten zur wirkungsvollen Berichterstattung an die Geschäftsleitung

ca. 11:15 Uhr Pause

11:30 Uhr
Der zeitnahe Weg zur Systemzertifizierung
…Integrieren Sie gezielt ihre Standards und Normen.

  • Übersicht der wichtigsten Anforderungsmodelle zur Systemzertifizierung
  • Ablauf einer Systemzertifizierung
  • Managementsysteme und deren Integration
  • Die Praktische Umsetzung – Praxisbeispiele zur Systemeinführung

ca. 12:30 Uhr Pause

13:00 Uhr
Management-Bewertung aussagekräftig erstellen und direkte Impulse erzielen

  • Inhalte der Managementbewertung: Das gibt der IFS 8, BRC 9 und FSSC 22000 vor
  • Verantwortlichkeiten der Erstellung und Inhalte besser verteilen
  • Zeitpunkt & Häufigkeit: So halten Sie Ihre Managementbewertung aktuell
  • Praxisbeispiel: Effektive Routine im Tagesgeschäft

    14:00 Uhr

    Interne Audits und Produktionsrundgänge: Wirkungsgrad gezielt erhöhen
  • Anforderungen des IFS 8, BRC 9 und FSSC 22000 leichter verstehen und umsetzen
  • Neue & digitale Varianten für die sichere Dokumentation:
    – Apps, Checklisten, Fotoprotokoll…
    – Praxiserprobte Beispiele
  • Maßnahmenplan und Maßnahmen effizienter erledigen
  • Die Wirksamkeitsprüfung, Ursachenanalyse und
  • Korrekturmaßnahme: Unterschiede besser beachten und Aufwände einsparen

ca. 15:00 Uhr Pause

15:15 Uhr
Mehr Sicherheit im Umgang mit Reklamationen
…und wie Sie ihr Reklamationsmanagement effektiver gestalten

  • Schlüsselfaktoren, um Ihr Reklamationsmanagements gezielt weiter zu entwickeln
  • Interne Fehlerkultur verbessern: Fehler analysieren, Maßnahmen einleiten und dauerhaft beheben
  • Durch eine leichte Kommunikation, Reklamationen zeitnah erledigen und Missverständnisse vermeiden
  • Korrektur- & Vorbeugemaßnahmen überwachen und stets den Überblick behalten
  • Wirkungsvolle Helfer: 8D-Report, FMEA…

ca. 16:00 Uhr
Uhr Raum für Fragen und Zusammenfassung

ca. 16:30 Uhr Ende des Online-Seminars

Referent Validierung, Verifizierung, Monitoring

Ihr Referent:
Dr. Norbert Kolb

  • Lebensmitteltechnologe und Mikrobiologe,
    PhD Mikrobiologie
  • 35 Jahre Erfahrung in der Lebensmittelindustrie
  • Experte für die Implementierung und Prüfung von Qualitätssicherungssystemen (ISO 22000, FSSC 22000, IFS, BRC) HACCP, Lebensmittelrecht, Hygiene, Projekte, Lieferantenaudits.

Langjährige Erfahrungen als Autor und Referent auf Seminaren und KonferenzenEr führt international Projekte in den Bereichen Landwirtschaft, Lebensmitteltechnologie und der Qualitätssicherung durch u.a. in Unternehmen in der Türkei, Ägypten, Indien, Vietnam, Thailand oder Sri Lanka.
Zu seinem Portfolio gehören neben seinen Schwerpunkten die Risikobewertung, Qualitätskontrollen und die Lieferantenqualifikation durch Schulungen und Workshops.
Zudem ist er Mitglied und Vorsitzender von Arbeitsgruppen des Bundesverbandes der Deutschen und Europäischen Ernährungsindustrie: Deutscher und Europäischer Teeverband, Deutscher und Europäischer Gewürzverband, Arbeitskreis Bio beim Börsenverein der Hamburger Börse.

Referentin QM-Beauftragte

Ihre Referentin:
Christina Schertler

Christina Schertler

• Lebensmitteltechnologin mit Schwerpunkt Lebensmittelmanagement und rechtliche Konformitätsarbeit
• Zertifizierte LEAD-Auditorin und EFQM-Assessorin
• Dozentin am WIFI Vorarlberg für Qualitätsmanagement

Christina Schertler war 8 Jahre in der analytischen Qualitätssicherung, in namhaften Lebensmittel- und Verpackungsunternehmen tätig. Danach übernahm Sie 5 Jahre die Leitung QM, bei einem internationalen Verpackungshersteller, mit Schwerpunkt auf Direktkontaktverpackungen und baute dort das Qualitätsmanagement kontinuierlich auf. Sie spezialisierte sich u.a. auf die Themen agile Managementsysteme und die Konformitätsarbeit von Verpackungsmaterialien.

Seit 2014 ist Sie selbständige Unternehmensberaterin und unterstützt Unternehmen der Lebensmittel- und Verpackungsbranche sowie Industrie, beim Auf- und Ausbau von Managementsystemen sowie diversen Zertifizierungen.
Zusätzlich referiert Sie als Dozentin am Wirtschaftsinstitut „WIFI Vorarlberg“ zum Thema Qualitätsmanagement.

www.christina-schertler.at